KreAktivKids 

 

Für die Jugendarbeit des Heimatvereins:

Unsere bewährten "KreAktiv-Juttas" für die Kids:

Jutta Exeler (links) und Jutta Verwold (rechts).

Durchführung von spannenden, kreativen und aktiven Workshops mit

traditionellem, historischem Hintergrund zu unterschiedlichen Themen, siehe unten.

Kontaktmöglichkeit siehe hier.

Mehr erfahren über Jutta Exeler und ihre Korb-Flechtarbeiten können Sie hier: naturflechtwerk-exeler.de

 

 

Die folgenden Beiträge sind nach ihrer Aktualität geordnet

Dazu bitte anrufen bei Jutta Exeler: 0162 921 87 16


 

Im Juni wurde in so manchen Brandlechter oder Hestruper Häusern zusammen geplant, gesägt, gehämmert, gebastelt und gemalt. Egal ob die ganze Familie, Opa mit Enkel, Vater mit Tochter oder Freunde, denn die KreAktivKids des Heimatvereins hatten alle Brandlechter und Hestruper aufgerufen eine Vogelscheuche zu bauen. Diese konnten dann Anfang Juli zum Bahnhofscafe Hestrup gebracht und aufgestellt werden. Es konnten 16 ganz unterschiedliche, aber jede auf sich großartige, Vogelscheuchen willkommen geheißen werden. Wobei 12 Kochlöffel-Vogelscheuchen gemeinsam als eine Nummer in den Wettbewerb starteten. Die große Anzahl an Teilnehmern hat das KreAktivKids-Team sehr erfreut und an dieser Stelle sei ein großes DANKESCHÖN an all die fleißigen Vogelscheuchenerbauer gesagt. Ohne euch wäre diese schöne Aktion nicht möglich gewesen!

 

Viele Gäste des Bahnhofcafes haben den ganzen Juli über von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, abzustimmen, welche Vogelscheuche die Originellste ist. Das fiel vielen Gästen gar nicht so einfach angesichts der großen Auswahl an so tollen Vogelscheuchen! Ein Gast fand die Vogelscheuchen so gut gelungen, dass er sie doch glatt kaufen wollte.

 

Aber auch außerhalb der Öffnungszeiten des Bahnhofcafes blieben viele Radfahrer stehen, um sich die Vogelscheuchen anzuschauen und so manches Foto wurde geknipst. Und auch die, die mit dem Zug am alten Bahnhofsgelände Hestrup vorbeifuhren, erfreuten sich über das stimmungsvolle Bild, was ihnen da geboten wurde.

 

Aber nun zu den Platzierungen des Wettbewerbes:

 

Es wurden insgesamt 244 Stimmzettel abgegeben. Wahnsinn!!!

 

Der 3. Platz mit 27 Stimmen geht an: Familie Bülte/Boom

 

Der 2. Platz mit je 33 Stimmen teilen sich: Familie Meendermann und Familie Sandschulten

 

Und der Sieger des Vogelscheuchen-Wettbewerbs 2021 geht mit 47 Stimmen an:

 

Christine Aschermann und Alva Klokkers.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Alle Teilnehmer dürfen sich in den kommenden Tagen noch über eine Überraschung freuen.

 

                                                                                                                                                                           Das KreAktivKids-Team

Eindrücke vom Vogelscheuchen-Wettbewerb unter "FOTOS"

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Aktionen der KreaAktiv-Kids in 2020

(Fortsetzung von der Seite "BERICHTE")

Diese drei anderen Veranstaltungen konnten in 2020 wegen der Corona-Beschränkungen leider nicht stattfinden:

Spinnen, Weben und Klöppeln

Adventskranz binden

Schuhsohlen backen.

Sie sollen, wenn möglich, in diesem Jahr nachgeholt werden.

Ganz untätig waren die Krektiv-Kids natürlich trotzdem nicht:

In der ersten Märzhälfte 2020 fand eine Lesung mit dem dem Lingener Autor Manfred Rockel statt, mit fotografischer Untermalung des Fotografen Bernd Kües. Auch diese Veranstaltung im kleinen Rahmen fand durchweg positive Resonanz.

Zur Weihnachtszeit wurde an der ev.-ref. Kirche Adventsschmuck aufgestellt. Dahinter gab es außerdem eine Besonderheit für die Kinder: wer wollte, konnte täglich dorthin spazieren und sich aus einer Box ein Adventskalenderblatt entnehmen. Jeden Tag gab es einen kreativen Impuls: ein Rezept, eine Geschichte oder ein Bild zum Nachdenken, ein Lied usw.  So wurde die Zeit für die Kinder mit neuen Ideen angereichert, die weg vom Computer und hin zum Selbstausprobieren führten.

Zurück zu "BERICHTE"


 

KreAktivKids unterwegs .... beim Schafbauern!

 

Bereits zum 3. Mal boten die KreAktivKids vom Heimatverein in Zusammenarbeit mit der Schäferei de Lange eine Ferienpass-Aktion an, diesmal im Sommer 2019. Pünktlich um 14 Uhr trudelten zwölf Kinder ein, die sehr gespannt waren, was sie die nächsten drei Stunden erwarten würde. Im Schafstall der Familie waren im Halbkreis Strohballen aufgestellt, auf die sich die Kinder setzen konnten. Gerfried und Birgit de Lange erzählten alles, was man über Schafe wissen sollte. Danach holten sie einige Schafe am Strick aus dem Stall und die Kinder konnten abwechselnd mit den Tieren spazieren gehen. Eine aufregende Erfahrung! Danach gab es für alle eine Stärkung: Heu für die Schafe, Kuchen, Plätzchen und Saft für die Kinder. Im Anschluss starteten alle zu einer Schaf-Rallye. Dabei konnten die Kids beweisen, dass sie bei den anfänglichen Informationen über Schafe gut aufgepasst hatten.

 

Zum Schluss gab der Schäfer Gerfried de Lange für alle eine Runde Eis aus und jedes Kind bekam von den KreAktivKids noch eine Schafmilch-Seife als Erinnerung mit nach Hause. So war es für alle ein ereignisreicher Nachmittag.

„Net as fröger“

war das Motto für die gemeinsame Osteraktion der KreaktivKids mit 12 interessierten Kindern aus Nordhorn am „Alten Bahnhof“ in Hestrup.

An einem sonnigen Montagnachmittag vor Ostern 2019 konnten die Kinder sehr viel altes Fachwissen von früher bei einer spannenden Rallye erwerben.

- Wieso werden die Ostereier überhaupt gefärbt?

- Wie wurde früher gefärbt?

- Was hat die Palmgans mit Ostern zu tun?

- Woher kommen die Bräuche zu Ostern?

- Was bedeutet Poaschen

und vieles mehr

Aber auch Ostereier kullern, Eier laufen, Palmgans basteln, Geschichten hören, Kressetöpfe bepflanzen standen auf dem Programm.

Bei einem gemeinsamen gemütlichen Picknick mit gefärbten Eiern und selbstgebackenem Brot wurde der große Hunger gestillt.

 

Am Ende eines spannenden, ereignisreichen und informativen Nachmittags kamen die Eltern ihre Kinder wieder abholen und wurden mit einer dekorierten Palmgans und dem Palmpoaschenlied begrüßt. 


 

KreAktivKids unterwegs ... beim Schafbauern!  

 

 

Hallo, ich bin Sarius, das Schaf vom Schäfer aus Neerlage!

Ich möchte Euch von den KreAktiv-Kids des Heimatvereins erzählen. Die haben mich nämlich mal wieder besucht, diesmal in den Herbstferien 2017. Das war wieder ein supertoller Nachmittag mit Sonnenschein, wissbegierigen Kindern und viel Spaß! Die wollten wirklich alles wissen, über mein Futter, meine Pflege,die Nutzung von uns Schafen, unsere Schafrassen und deren Ge-schichte usw.

Die Kinder haben die Teamer (ich kannte sie schon vom letzten Mal) ganz schön ins Schwitzen gebracht mit ihrem Eifer und ihrem Temperament.

Als mein Schäfer ihnen alles über mich und meine Artgenossen erzählt hatte, kam ein Quiz dran, mit spannenden Aufgaben und Fragen zu uns und unserem Leben.

Dann durften Käse und Joghurt von uns Schafen, der Ziege und der Kuh probiert werden. Ich muß schon sagen, manche Kids haben schon einen wirklich guten Gaumen. Die haben wirklich alles probiert, toll! Später gab es dann sogar noch ein Picknick mit Pizzabrötchen. Die hatten die Form eines Schafes!

Als Dankeschön für den tollen Nachmittag hat jedes Kind für meinen Schäfer ein Bild gemalt und seiner ganzen Familie ein Lied über das Schaf vorgesungen. 

Kräftig unterstützt wurde der ganze Nachmittag von der "Klauenpflege Mario Witt" und der Stadt Nordhorn (Ferienpass).

Übrigens haben alle Kinder vom Schaftag zum Abschied eine tolle Mütze geschenkt bekommen (ich auch, könnt Ihr auf meinem Foto sehen). Ich, Sarius, muss schon sagen, die Kids waren echt toll. Ich hoffe, dass ich so manchen schnell wiedersehe. Määääh, liebe Grüße an Euch alle!

 


 Die KreAktivKids des Heimatvereins Brandlecht/Hestrup unternahmen in den Sommerferien 2017, am 7. Juli, einen Ausflug zum gemeinsamen „Schaftag“ beim Schäfer in Neerlage. Er erzählte den wissbegierigen Kindern alles über seine Tiere, über die Haltung von Schafen, verschiedene Rassen, Pflege, Futter, Auktionen, die Bedeutung des Schafs als Lieferant für Wolle, Fleisch, Milch usw., aber auch für die professionelle Pflege unserer Landschaft. Höhepunkte waren ein gemeinsamer Spaziergang mit den geduldigen Schafen an der Leine, sowie extra eine Schafschur durch die Familie des Schäfers. Die Kinder durften die Tiere füttern und streicheln und bei einem gemeinsamen Würfelquiz ihr erworbenes Fach-wissen testen.

Die Begeisterung der Kinder war in den leuchtenden Augen und den schönen Kreidemalereien auf dem Hof deutlich zu sehen.

Es war ein gelungener 

Nach

mittag, der den Kindern und den Teamern sehr viel Spaß gemacht hat.

Als Erinnerung bekam jedes Kind ein Stück Schafseife, ein Foto mit Schäferhut, -stab und einem Lämmchen auf dem Arm. Und natürlich das Schafdiplom!

Fotos von unserem tollen Schaftag gibt es hier unten.

Wir möchten allen Beteiligten Danke sagen und freuen uns schon sehr auf die nächste Aktion mit den Kids (s. u.).

 

Die Teamer