Aus der Jugendarbeit des Heimatvereins:

KreAktivKids unterwegs ... beim Schafbauern!  

 

Die KreAktivKids des Heimatvereins Brandlecht/Hestrup unternahmen am 7. Juli 2017 einen Ausflug zum gemeinsamen „Schaftag“ beim Schäfer Gerfried de Lange in Neerlage. Herr de Lange erzählte den wissbegierigen Kindern alles über seine Tiere, über die Haltung von Schafen, verschiedene Rassen, Pflege, Futter, Auktionen, die Bedeutung des Schafs als Lieferant für Wolle, Fleisch, Milch usw., aber auch für die professionelle Pflege unserer Landschaft. Höhepunkte waren ein gemeinsamer Spaziergang mit den geduldigen Schafen an der Leine, sowie extra eine Schafschur durch die Familie de Lange. Die Kinder durften die Tiere füttern und streicheln und bei einem gemeinsamen Würfelquiz ihr erworbenes Fach-wissen testen.

Die Begeisterung der Kinder war in den leuchtenden Augen und den schönen Kreidemalereien auf dem Hof deutlich zu sehen.

Es war ein gelungener

Nach

mittag, der den Kindern und den Teamern sehr viel Spaß gemacht hat.

Als Erinnerung bekam jedes Kind ein Stück Schafseife, ein Foto mit Schäferhut, -stab und einem Lämmchen auf dem Arm. Und natürlich das Schafdiplom!

Fotos von unserem tollen Schaftag gibt es hier, ganz unten.

Wir möchten allen Beteiligten Danke sagen und freuen uns schon sehr auf die nächste Aktion mit den Kids (s. u.).

 

Die Teamer Jutta Verwold, Stefanie Lippolt und Jutta Exeler 

 


Hallo, ich bin Sarius, das Schaf von Gerfried de Lange!

Ich möchte Euch von den KreAktiv-Kids des Heimatvereins erzählen. Die haben mich nämlich mal wieder besucht, diesmal in den letzten Herbstferien. Das war wieder ein supertoller Nachmittag mit Sonnenschein, wissbegierigen Kindern und viel Spaß! Die wollten wirklich alles wissen, über mein Futter, meine Pflege,die Nutzung von uns Schafen, unsere Schafrassen und deren Ge-schichte usw.

Die Kinder haben die Teamer (ich kannte sie schon vom letzten Mal) ganz schön ins Schwitzen gebracht mit ihrem Eifer und ihrem Temperament.

Als mein Schäfer ihnen alles über mich und meine Artgenossen erzählt hatte, kam ein Quiz dran, mit spannenden Aufgaben und Fragen zu uns und unserem Leben.

Dann durften Käse und Joghurt von uns Schafen, der Ziege und der Kuh probiert werden. Ich muß schon sagen, manche Kids haben schon einen wirklich guten Gaumen. Die haben wirklich alles probiert, toll! Später gab es dann sogar noch ein Picknick mit Pizzabrötchen. Die hatten die Form eines Schafes!

Als Dankeschön für den tollen Nachmittag hat jedes Kind für meinen Schäfer ein Bild gemalt und seiner ganzen Familie ein Lied über das Schaf vorgesungen. 

Kräftig unterstützt wurde der ganze Nachmittag von der "Klauenpflege Mario Witt" und der Stadt Nordhorn (Ferienpass).

Übrigens haben alle Kinder vom Schaftag zum Abschied eine tolle Mütze geschenkt bekommen (ich auch, könnt Ihr auf meinem Foto sehen). Ich, Sarius, muss schon sagen, die Kids waren echt toll. Ich hoffe, dass ich so manchen schnell wiedersehe. Määääh, liebe Grüße an Euch alle!